Dirty Harry

Samstag 15. Dezember 2018 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Dirty Harry

 

Angefangen hat alles im Alter von 15 Jahren. Der 1962 in Lahr-Sulz (Ortenaukreis, 20 km südlich von Offenburg) geborene und aufgewachsene Harry Braun verfiel der Rockmusik und brachte sich mit 18 Jahren das Gitarren- und Mundharmonikaspiel selbst bei.

Bis zum Abitur schrieb Harry die ersten bis heute noch aktuellen Mundartsongs und erfreute damit sein Heimatdorf Sulz bei Lahr. Kurze Zeit später war er in der Lahrer Musikszene fest integriert, spielte in der Southern-Rock-Formation „Bigfoot“ und gründete mit jungen Musiktalenten 1990 die Sulzer Coverband „The Bingos“, die er 7 Jahre lang als Frontmann begleitete. Nach seinem Sozialarbeit-Studium in Esslingen ließ er sich wieder in der Offenburger Gegend nieder und half der Ortenauer Bluesband „Bluesprofile“ als Mundharmonika-Virtuose, Sänger und Songwriter.

 

Mit seinen Freunden Klaus Bayer und Erwin Busam tritt er seit 2004 im „BSO“ (Badisches Stummfilmorchester) auf. Nebenbei macht er noch seit 2004 mit seinen alten Lahrer Kumpels in der Rhythm&Blues-Band „Tuff Enuff“ fetzig tanzbare Blues- und Pubrockmusik.

Im Januar 2015 stieg Harry bei der Offenburger Partyrockband „Why Not“ (ursprünglich als Rhythmusgitarrist und Backgroundsänger) ein. Kurze Zeit später kündigte der etatmäßige Sänger aus gesundheitlichen Gründen, und Harry übernahm bis dato zusätzlich noch den Frontmannpart mit Gitarre und Mundharmonika.

 

Harry musizierte in den 80er Jahren im In- und Ausland als Straßenmusiker und One-Man-Band. 1989 gab er sich den Künstlernamen „Dirty Harry“, was weder mit dem Hauptdarsteller aus dem gleichnamigen Film, noch mit dem Lakritzlikör, geschweige denn mit dem Kabarettisten Harald Schmidt zu tun hat: „Dirty“ steht für Harrys röhrende, dreckige und bluesige Stimme, deren Bandbreite und Variationsmöglichkeiten sich im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt hat.

 

Zu Partys, Unterhaltungsabenden und anderen Events animiert Harry das Publikum. Neben Schlager, Oldies, Rockklassiker und in Medleys verpackte Mitsingnummern serviert der Entertainer und badische Mundartrocker mit seinen witzigen Sprüchen und Liedern in bewährter Rock'n'Roll-Manier auch eigene ernsthafte Stücke. Er geht auf das Publikum zu und ein, bringt es zum Mittanzen, zum Mitmachen und erst recht zum Lachen (und manchmal auch zum Nachdenken) und sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt und kein Auge trocken bleibt.

Datum: Samstag 15. Dezember
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Bei diesem Konzert ist bestuhlt und es gibt warme Küche bis 22h !

 

 

FRANKNWOLF live

Samstag 22. Dezember 2018 - ab 21:00 - 23:30 Uhr

 

FRANKNWOLF

 

Das Acoustic Power Rock-Duo FRANKNWOLF macht seit Frühjahr 2016 die Bühnen der Region unsicher. Die musikalischen Urgesteine Wolfgang Biehler und Frank Näger haben vom ersten Moment an ihre musikalische Seelenverwandschaft entdeckt und bieten eine eindrucksvolle und druckvolle Performance trotz sparsamer Instrumentierung.

Es wird ein breites Spektrum musikalischer Leckerbissen zu hören sein. Songs von den Red Hot Chili Peppers, Nirvana, Goo Goo Dolls,

Foo Fighters, Imagine Dragons und vielen anderen Bands werden auf eine energiegeladene und leidenschaftliche Art und Weise zelebriert.

 

Der Eintritt ist frei; für die Musiker geht der Hut rum.

 

 

Datum: Samstag 22. Dezember
Uhrzeit: ab 21:00 - 23:30 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Eintritt frei – der Hut geht rum

 

TUFF ENUFF

Samstag 29. Dezember 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

TUFF ENUFF

 

"Die Band Tuff Enuff schaffte es innerhalb weniger Minuten, aus müden Feierabend-Biertrinkern ein wippendes, klatschendes, begeistertes Publikum zu machen. Wie das geht? Mit rockiger Musik aus den 50ern, 60ern und 70ern, fetzig, schnell, mutig, druckvoll, laut und locker gespielt." (Badische Zeitung, 30. November 2012)

 

Mit R&B, mit Blues und Pub-Rock britischer Prägung lässt die Lahrer Band bei ihren Konzerten den vielzitierten Funken auf das Publikum überspringen. Harry Braun (vocals, bluesharp), Stefan Maier (guitar), Roland Fehrenbach (bass) und Fabian Meier (drums) haben klassische Bluesnummern ebenso im Repertoire wie Rhythm 'n' Blues-, Rock 'n' Roll- und Blues-Rock-Stücke, die die Band auf ihre eigenständige Art interpretiert. Und für die ein oder andere Überraschung ist „Tuff Enuff“ immer gut.

 

Harry Braun: vocals, bluesharp
Stefan Maier: guitar
Roland Fehrenbach: bass
Fabian Meier: drums

Datum: Samstag 29. Dezember
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Eintritt frei – der Hut geht rum

 

BLUES - Avenue

Samstag 5. Januar 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

BLUES Avenue

 

steht als Gitarren Duo für ursprünglichen und kraftvollen Rhythm & Blues.
Mit Beilagen aus Reggae, Funk, Latino, Southern und Country interpretieren die beiden Musiker Songs von Albert Collins, Muddy Waters, The Neville Brothers, Santana, Bob Marley, ZZ Top und vieles mehr.
Michael Ostic aus Karlsruhe (Member der Greyhound Blues Band) und Buddy Hills mit Wohnsitz im nahen Elsass (Member der Southbound Country Band) haben sich seit 1981 gemeinsam diesem Genre verschrieben. Das Repertoire besteht aus vielen bekannten musikalischen Leckerbissen und beliebten unvergessenen Titeln.
So ist es neben der A5 zwischen Offenburg und Karlsruhe einfach immer auch der Blues, der die Zwei verbindet.

Und blues-time is all the time.

 

 

Datum: Samstag 5. Januar 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

bei diesem Konzert ist bestuhlt und es gibt warme Küche bis 21h

 

Legacy - Cover Rock

Hautnahkonzert im DH

Samstag 19. Januar 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Legacy - Cover Rock

 

Wir freuen uns in einer Offenburger Kult Location einen Gig zu spielen. Wie ihr hoffentlich alle wisst - Legacy rockt aus Leidenschaft: Jeder Auftritt ist einzigartig, alles ist handgemacht, nichts kommt vom Band. Wer auf "echte" Musik wert legt, ist hier genau richtig.
Überzeugt euch selbst und kommt in den DH. Feiert mit uns gemeinsam eine tolle Rockparty. Wir zählen auf euch!


Das Team von Jürgen wird sein übriges tun um die gute Laune zu fördern!

 

 

Datum: Samstag 19. Januar 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Eintritt frei - der Hut geht rum.

 

Frank Weichert

Samstag 26. Januar 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Frank Weichert

 

Henrick F.W. Arte - ein Gitarrist und Sänger aus Oberkirch.

 

Mit richtigem Namen heißt Henrick F.W. Arte eigentlich Frank Weichert. Doch wenn man die Buchstaben ordentlich durcheinander würfelt, ergibt sich dieser Künstlername. Ab und zu sollte sich jeder die Freiheit nehmen und sich neu erfinden. Künstlerisch & Spielerisch. Basierend auf dem was sowieso in uns steckt.

 

Henrick spielt an diesem Abend quer Beet durch ein halbes Jahrhundert Musikgeschichte.
Ein bisschen Beatles, ein Ohr voll Oasis, abgerundet mit 'ner Prise Poisel.
Ausgesprochene Wohnzimmeratmosphäre.

 

 

Datum: Samstag 26. Januar 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

bei diesem Konzert ist bestuhlt und es gibt warme Küche bis 21h

 

Sarstedt & Co.

Samstag 2. Februar 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Akustik-Formation "Sarstedt & Co."

 

Die Akustik-Formation „Sarstedt & Co.“ besteht aus Jürgen Sarstedt (Gesang, Gitarre, Bluesharp), Fritz Beck (Gesang, Gitarre, Ukulele, Bouzouki), Moni Kimmig (Bass, Backing Vocals) und Klaus Parotat (Drums, Percussion). Die Musiker haben viel Bühnenerfahrung in unterschiedlichen Formationen gesammelt und sind in der Region und darüber hinaus bestens bekannt.

Handgemachter Folkrock und Balladen bestimmen das musikalische Profil von „Sarstedt & Co.“. Viele ihrer musikalischen Vorlagen stammen von Singer & Songwriter-Legenden wie Cat Stevens, Neil Young, Tom Petty, Bob Dylan, Bill Withers, Billy Joel, Otis Redding,

John Lennon u.a. Aus diesen Vorlagen entsteht ganz eigene, atmosphärisch dichte Akustikmusik. Musik zum Zuhören und Genießen,

ohne großen technischen Aufwand.
 

 

Datum: Samstag 2. Februar 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Eintritt frei, der Hut wird gereicht.

 

The Orfens rocken den DH

Samstag 16. Februar 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

The Orfens

 

Musik die jeder kennt und dennoch nicht jeder darbietet, gepaart mit einer stimmigen und spielfreudigen Performance, das sind die Orfens gestern und heute.

Roland "Rossi" Rosenberger - leadvoc.
Ricardo Reinländer - leadgit.
Tobias Lehmann - rythmgit. // backvoc
Michael Gutmann - base // flute // backvoc.
Daniel Atamaniuk - drums // backvoc.

http://www.theorfens.de/

 

 

Datum: Samstag 16. Februar 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

 

 

Dominik Wrana

Samstag 23. Februar 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Dominik Wrana

 

Die Sound-Wand, das Brett: Ein seltsames Ideal scheint davon auszugehen, dass Rockmusik wie eine ebene, undurchdringliche,

massive Fläche zu klingen hat. Dass es ganz anders, und so auch viel besser gehen kann, zeigt der Sänger und Gitarrist Dominik Wrana aus Mannheim. Ob alleine mit Stimme und Gitarre, oder mit seiner Band „States of Matter“ – seine Musik hat stets Luft und Löcher.

Sie ist transparent, damit die Sonne herein scheinen kann. Und doch ist es unzweifelhaft Rock. In der Intensität der Gitarre;

in den Geschichten, die Wrana mit rauer Stimme eindringlich besingt; und in den Songs, die in ihrer epischen Weite und mit den

Latino-Anklängen den Westcoast-Sound der 70er Jahre heraufbeschwören.

Der Musikus aus Mannheim beherrscht seine Gitarre mit traumwandlerisch anmutender Sicherheit... ,dazu eine Stimme die in den Bann zieht … Auf Effekthascherei. Und redselige Conference kann Wrana getrost verzichten, dieser Mann wirkt durch sein Sein, er kommt absolut authentisch rüber (Hattersheimer Anzeiger)

Seine kehlige Stimme ist rau wie Sandpapier, klingt aber dennoch warm. Mit diesem Organ verleiht Wrana nicht nur starken eigenen Stücken aus dem Alternative-Rockfach wie “Fortune Cookie” (Glückskeks) eine ganz eigene Note, sondern auch originellen Coverversionen. (Mannheimer Morgen)

 

 

Datum: Samstag 23. Februar 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

bei diesem Konzert ist bestuhlt und es gibt warme Küche bis 21h !!

 

Attika

Samstag 23. März 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Attika

 

ist mehr als 50 Jahre Erfahrung einzelner Musiker. Mit einfallsreicher Percussion, Bass, Gitarre und starkem Gesang spielen wir Balladen, Blues-, Rock- und Pop-Cover-Songs, von damals bis heute, von Clapton bis Pink, lassen dabei viel Freiraum für Improvisation. Attika durchbricht die Normen des „Coverns“, zeigt sich innovativ in der Performance und will den Zuhörer bei den Auftritten direkt mit der Art der Interpretation des Musikstückes erreichen. Das Publikum erliegt schnell dem Charme der sympathischen Band und geht begeistert bei lauten und leisen Tönen mit. Attika ist auf der Bühne ein musikalisches Erlebnis!

 

 

Datum: Samstag 23. März 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

 

 

spirits & music

Samstag 30. März 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

spirits&music - acoustic covers

 

Das sind Sandra Schworer und Jenny Jahnz, die mit ihren außergewöhnlich harmonischen Stimmen mit Gitarre und Cajon-Drumset den Klang ganzer Bands in den Durbacher Hof bringen. Sandra (Vocals, Drums, Percussion & Melodica) und Jenny (Vocals, Guitar & Harp) interpretieren Songs aus verschiedenen Genren, von Elvis über Peter Maffay bis hin zu Janis Joplin, CCR, Tracy Chapman und aktuellen Künstlern wie P!nk, Adele und Robbie Williams. Dabei greifen sie auf ihre langjährigen Erfahrungen in unterschiedlichen Bands zurück. Sandra, bekannt als eine der Frontfrauen von John Amann & The Legends, und Jenny, die bei Attika in die tiefen Saiten zupft,

prasentieren mit Herz und Leidenschaft mal fetzige Rocknummern, mal gefuhlvolle Balladen - eine wahre Ohrenweide,

weit entfernt von Lagerfeuermusik.

 

 

Datum: Samstag 30. März 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Bei diesem Konzert ist bestuhlt und es gibt warme Küche bis 21h

 

Feldsalad

Samstag 6. April 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Feldsalad, unplugged

Rockcover mal anders

Seit der Gründung der Band 1996 hat sich zwar die Besetzung etwas verändert, der musikalische Grundsatz aber, Musikstücke aus verschiedenen Stilrichtungen in einer eigenen unplugged Version zum Besten zu geben, ist bis heute geblieben.
Durch zahlreiche Konzerte in der Ortenau haben sich die vier Musiker, Clemens Bruder (Gitarre, Mandoline, Vokals), Stephan Doll (Gitarre, Bluesharp, Vokals), Jürgen Gerhart (Bass) und Jochen Weinacker (Cajon), ein breites Publikum erschlossen, das vor allem das vielfältige Repertoire und die eingängigen Aragements sehr zu schätzen weiß.
Dabei gehören Rockklassiker von z.B. Tom Petty, Oasis, Bruce Springsteen, Crowded House, U2 und den Eagles ebenso zum Programm wie auch aktuellere Hits z.B. von Razorlight, Milow, Reamon und John Meyer. Auch deutsche Songs von BAP, Fuenf oder Westerhagen sind feste Bestandteile des „Feldsalad- Menü´s“ .
Durch die Instrumentalisierung mit Akkustikgitarren und den vielfach mehrstimmigen Gesang wird ein ganz eigener Sound erzeugt der im Zusammenspiel mit dem vollen Einsatz der Musiker und der sehr harmonischen Bühnenpräsenz ein Feldsalad- Konzert zu einem echten Erlebnis macht.

Mehr Infos unter www.feldsalad.de

 

 

Datum: Samstag 6. April 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

 

 

Family Affair

Samstag 27. April 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Family Affair

Die französische Familienaffäre, bestehend aus Pierre (Vater/Gitarre und Gesang), Catherine (Mutter/Bass), Lisa (Tochter/Cello, Keyboard, Gitarre und Gesang) sowie Leo (Sohn/Schlagzeug und Percussion) hat sich ganz dem Rock und Blues verschrieben. Besonders dank Lisas Virtuosität präsentiert Family Affair musikalische Perlen von Apocalyptica, Muse, Santana, Pink Floyd, The Doors, Eric Clapton und eigene Stücke. Bei Stücken wie "Still Loving You" von den Scorpions oder "Nothing Else Matters" von Metallica ist dank des mitreißenden Cellos sowie der glockenklaren Stimme von Lisa Gänsehautstimmung angesagt.
Eine bunte Mischung aus Power Blues und Rocksongs, irischen Balladen und eigenen Kompositionen wird von der Gruppe geboten. Die harmonische Begegnung verschiedener Klänge und Instrumente, Anregungen und Einflüsse sorgt für einen wahren Ohrenschmaus.

 

 

Datum: Samstag 27. April 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof