Two and a Man

Dienstag 2. Oktober - 21:00 - 00:00 Uhr

 

Two and a Man...

...bringen unverwechselbaren Acoustic-Sound in bekannte Pop- und Soulstücke.

 

Vor dem Feiertag die Pubatmosphäre und unseren Acoustic-Sound genießen?
Dann kommt unbedingt und bringt viele Freunde mit =)
Wir freuen uns!

Datum: Dienstag 2. Oktober
Uhrzeit: ab 20:00 - 23:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Bei diesem Konzert ist bestuhlt und es gibt warme Küche bis 21h !

 

 

Rod Fritz

Samstag 6. Oktober - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Rod Fritz

 

ist ein australischer Singer/Songwriter aus Tasmanien mit Wurzeln in Biberach. Nach 36 Jahren ist er nun das erste Mal wieder zurück in der Heimat seiner Mutter. Er hat grosse Freude daran seine Wurzeln besser kennenzulernen und die Menschen mit seiner Musik zu verzaubern. Seit Mitte September hat er viele Auftritte in und um Biberach. Er ist so begeistert von Deutschland und der Region Biberach, dass er bereits mit viel Leidenschaft an seinen ersten deutschen Songs arbeitet. Rod Fritz startete seine Karriere vor ca. 20 Jahren in Australien und trat viele Jahre im ganzen Land auf. Die letzten fünf Jahre bereiste er unterschiedlichste Länder und begeisterte die Menschen weltweit mit seiner Musik. Hollywood, New York, Nashville, London und Berlin sind nur einige der uns bekannten Staedte, in denen er erfolgreich gespielt hat. Als Musiker ist er nicht nur live weltweit bekannt sondern auch im Radio und in den Charts beliebt. Rod hat seinen ganz eigenen und besonderen Musikstil entwickelt, er selbst würde seine Musik der Musikrichtung Indie/Folk/Rock zuordnen. Die selbst geschrieben Songs sind sein Lebenswerk – seine Kunst – und die Inspiration nimmt er aus seiner Lebenserfahrung. Rods unverwechselbare Stimme und seine tiefgruendigen Texte haben einen hohen Widererkennungswert. Songs wie,“All in front of you“ und,“Don´t be sad“ sind nur zwei bekannte Titel von ihm, die gute Laute und positive Energie vermitteln.

Datum: Samstag 6. Oktober
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
   

 

 

Jürgen Sarstedt

Samstag 13. Oktober - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Jürgen Sarstedt

 

Jürgen Sarstedt ist mit den 60iger Folk-Legenden Cat Stevens, Neil Young, Bob Dylan u.a. groß geworden. Er ist ein Fan der vielseitigen Kompositionen von Cat Stevens, und seine Cat Stevens-Interpretationen zählen zu den besten in der Region. Sein Repertoire umfasst auch ausgewählte Highlights von Singers & Songwriters wie Neil Young, Tom Petty, Bill Withers, Otis Redding, Bob Dylan, John Lennon, Dave Grohl u.v.a.

Jürgen Sarstedt präsentiert zeitlos schöne Musikperlen mit der Akustikgitarre, gelegentlich mit Bluesharp, und immer mit starker Bühnenpräsenz und Emotion in der ausdrucks-starken Stimme. Keine lautstarke Musik zum Abrocken, sondern Musik zum Zuhören und Genießen.

Datum: Samstag 13. Oktober
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
   

 

 

Susanna Herrmann Duo

Samstag 20. Oktober - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Susanna Herrmann Duo

 

Pop, Folk, Blues & Soul Music
Sängerin und Gitarristin Susanna Herrmann gilt heute noch als Ikone der neuen Deutschen Welle und hat sich in den letzten Jahren auch intensiv mit ihren Folk, Blues & Soul orientierten Projekten befasst. Martin Herrmann studierte in Würzburg Schlagzeug. Auch wenn er als Berufsmusiker sich in allen Stilen Zuhause fühlt ist und bleibt er ein bekennender Rockfan.
Beide verbindet die Leidenschaft zur Musik,Spaß am Spielen und Leben!!

Datum: Samstag 20. Oktober
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
   

 

 

Glasmoschd rockt den DH

Samstag 27. Oktober - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Glasmoschd

 

- ein Bandname, ein Programm? Wer den Namen „glasmoschd “ zum ersten Mal hört denkt vielleicht an Perestroika oder an eine Badische Mundartkapelle. In der Tat hat weder das eine, noch das andere mit der Band zu tun. Nein, die seit 1989 durch die Ortenau rockende Offenburger Formation hat sich voll und ganz dem Vollmilchrock verschrieben.
Wer sich jetzt immer noch nichts darunter vorstellen kann, der sollte es nicht versäumen, die 5 + 1 Musiker auf der Bühne zu erlebern.
Vollmilchrock, das ist Lebensfreude pur. Das ist geplante Spontanität oder improvisiert Geplantes.
Auf jeden Fall hat es unheimlich viel mit Rockmusik zu tun.


Der ein oder andere Gast hat vielleicht bei einem Besuch bei glasmoschd sein wohl längstes Rockkonzert aller Zeiten erlebt. Denn wenn die seit 20 Jahren in unbesetzter Form musizierenden Jungs erst mal losgelassen …
Interessiert? Na dann los – lasst die Vollmilch rocken.


Pressestimmen: „Wenn Pannen so richtig Spaß machen“ , „Nachhaltiger Rock der bodenständigen Art“, „Abrocken bis die Kuh umfällt“...

Datum: Samstag 27. Oktober
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
   

 

 

Dr.Mojo & Mr.G

Samstag 3. November - ab 21:00 - 23:30 Uhr

 

Dr. Mojo und Mr. G

 

Als barockes Duo zwischen europäischer Folklore und spritzigem Blues, verkörpern Dr. Mojo und Mr. G bunte, aus der romantischen Litteratur des 19. Jahrhundert entnommene Persönlichkeiten.

 

Ihr Bühnendekor in Form eines Kuriositätenkabinetts spielt seine eigene Rolle und wird fast selbst zum selbstständigen Akteur. Immer in Bewegung und indem sie viel Raum für Improvisation lassen, vermischt ihr Repertoire Kompositionen und neuarrangierte Coversongs und verwandelt sich von Zeit zu Zeit in Sketche, sogar eine Zirkusnummer oder eine Szene der Commedia dell' Arte.

 

Der impulsive Dr. Mojo ist am Gesang, begleitet von Mundharmonika und Maultrommel, während der düstere Mr. G Dobrogitarre sowie andere Gitarren und Piano spielt.


Eine seltsame Mischung also, die niemanden kalt lässt! Was den Einfluss betrifft, nennen wir Tom Waits, Screaming Jay Hawkins oder Serge Gainsbourg unter anderem.

Datum: Samstag 3. November
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
   

 

 

Stevens & Burns

Samstag 10. November - ab 21:00 - 23:30 Uhr

 

Stevens & Burns
Zwei Gitarren, zwei Stimmen und eine Mundharmonika...

Die gemeinsame Liebe zur Musik von J.J. Cale, Johnny Cash, Bob Dylan, Tracy Chapman, Whitesnake, The Doors, Muddy Waters und vielen anderen Songwritern war die Geburtsstunde von STEVENS & BURNS. Ob Blues, Rock, Pop oder Country, die akustischen Interpretationen tragen stets die Handschrift von Stevens & Burns. Die beiden Musiker begeistern ihr Publikum mit einem Programm aus vielen bekannten Klassikern und inspirierenden Eigenkompositionen.

Tom Stevens - voice, acoustic guitar
Bernd Burns - voice, acoustic guitar, harp
www.stevensandburns.de

Datum: Samstag 10. November
Uhrzeit: ab 21:00 - 23:30 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Bei diesem Konzert ist bestuhlt und es gibt warme Küche bis 22h !

 

 

Level Six

Samstag 17. November 2018 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Level Six


Partyrock mit Level Six Die sechs erfahrenen Musiker aus der Ortenau haben sich in den 5 Jahren nach Ihrer Gründung einen guten Ruf in der Ortenau erspielt. Was als Projekt begann, hat sich zu einer stimmungsgeladenen Rockband entwickelt. Ihr Repertoire umfasst 30 Jahre Rockgeschichte. Das Publikum wird mit satten Gitarren, mehrstimmigen Gesang, eingängige Grooves die sofort in Partylaune versetzt.

 

Gespielt wird rockig, bluesig und auch poppig. Dies zeichnet die musikalische Flexibilität der Formation aus. Musik mit viel Spaß und guter Laune . Ein groovig - rockiges Erlebnis der besonderen Art erwartet das Publikum.

Datum: Samstag 17. November
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

 

 

Locker vom Hocker

Samstag 24. November 2018 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Locker vom Hocker

 

Die drei Musiker haben schon jahrzehntelange Erfahrung in verschiedensten Bands von Tanzmusik bis Rock gesammelt und spielen aktuell auch zusammen bei den Rockin Vibes.


Ab und zu haben sie Lust in kleinerer Besetzung ganz locker vom (Bar) Hocker aus ein Konzert zu geben.
Durch ihre große Erfahrung wissen sie was das Publikum am liebsten hört, gespielt werden deshalb Pop-und Rockhits der letzten 40 Jahre.
In ihrem Repertoire finden sich Bands wie: Cat Stevens, CCR, Beatles, Rolling Stones, ZZTop um nur einige zu nennen.
Locker vom Hocker bedeutet aber auch, dass immer wieder Wunschtitel spontan gespielt werden sofern sich der Text in der fast unerschöpflichen Liederdatei von Bernhard findet.


Es gibt kein steifes Konzert, sondern einen lockeren unterhaltsamen Abend mit guter Musik die jeder kennt und gern hört.

LvH das sind:
Bernhard : Gesang,Gitarre
Gebhard : Gesang,Gitarre
Micha : Bass

Datum: Samstag 24. November
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

 

 

Melissa und Adrian

Samstag 1. Dezember 2018 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Melissa und Adrian

 

Die Beiden kennen sich seit 6 Jahren,hatten sich zwischendurch mal aus den Augen verloren bis sie sich über ein Bandprojekt das leider scheiterte, wieder begegnet sind.


Tja,aus dieser Band wurde das Piano-Vokal Duo.


Die beiden spielen Cover, Modernes,aber auch einige Oldies und Balladen, die die Stimme von Melissa so richtig gut zur Geltung bringen.
Melissa hat schon bei verschiedenen Projekten mitgewirkt,unter anderem hat Sie auch schon mit Ihren Papa Claudio Versace gesungen.
Man darf sich auf einen Abend mit einer tollen Stimme und gechillter Mukke freuen.

Datum: Samstag 1. Dezember
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

 

 

Black Tar Rivers

Samstag 8. Dezember 2018 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Black Tar Rivers

 

Die vier Musiker orientieren sich an Bands wie den Levellers, den Waterboys oder der Oysterband, die Rock mit traditionellen irischen und britischen Folkklängen verbinden. Dabei setzen die vier Musiker auf eingängige Melodien und verleihen den Liedern durch das Zusammenspiel von Gesang, Geige, Gitarre, Bass und Schlagzeug einen eigenen Charakter.

Datum: Samstag 8. Dezember
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

 

 

Dirty Harry

Samstag 15. Dezember 2018 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Dirty Harry

 

Angefangen hat alles im Alter von 15 Jahren. Der 1962 in Lahr-Sulz (Ortenaukreis, 20 km südlich von Offenburg) geborene und aufgewachsene Harry Braun verfiel der Rockmusik und brachte sich mit 18 Jahren das Gitarren- und Mundharmonikaspiel selbst bei.

Bis zum Abitur schrieb Harry die ersten bis heute noch aktuellen Mundartsongs und erfreute damit sein Heimatdorf Sulz bei Lahr. Kurze Zeit später war er in der Lahrer Musikszene fest integriert, spielte in der Southern-Rock-Formation „Bigfoot“ und gründete mit jungen Musiktalenten 1990 die Sulzer Coverband „The Bingos“, die er 7 Jahre lang als Frontmann begleitete. Nach seinem Sozialarbeit-Studium in Esslingen ließ er sich wieder in der Offenburger Gegend nieder und half der Ortenauer Bluesband „Bluesprofile“ als Mundharmonika-Virtuose, Sänger und Songwriter.

 

Mit seinen Freunden Klaus Bayer und Erwin Busam tritt er seit 2004 im „BSO“ (Badisches Stummfilmorchester) auf. Nebenbei macht er noch seit 2004 mit seinen alten Lahrer Kumpels in der Rhythm&Blues-Band „Tuff Enuff“ fetzig tanzbare Blues- und Pubrockmusik.

Im Januar 2015 stieg Harry bei der Offenburger Partyrockband „Why Not“ (ursprünglich als Rhythmusgitarrist und Backgroundsänger) ein. Kurze Zeit später kündigte der etatmäßige Sänger aus gesundheitlichen Gründen, und Harry übernahm bis dato zusätzlich noch den Frontmannpart mit Gitarre und Mundharmonika.

 

Harry musizierte in den 80er Jahren im In- und Ausland als Straßenmusiker und One-Man-Band. 1989 gab er sich den Künstlernamen „Dirty Harry“, was weder mit dem Hauptdarsteller aus dem gleichnamigen Film, noch mit dem Lakritzlikör, geschweige denn mit dem Kabarettisten Harald Schmidt zu tun hat: „Dirty“ steht für Harrys röhrende, dreckige und bluesige Stimme, deren Bandbreite und Variationsmöglichkeiten sich im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt hat.

 

Zu Partys, Unterhaltungsabenden und anderen Events animiert Harry das Publikum. Neben Schlager, Oldies, Rockklassiker und in Medleys verpackte Mitsingnummern serviert der Entertainer und badische Mundartrocker mit seinen witzigen Sprüchen und Liedern in bewährter Rock'n'Roll-Manier auch eigene ernsthafte Stücke. Er geht auf das Publikum zu und ein, bringt es zum Mittanzen, zum Mitmachen und erst recht zum Lachen (und manchmal auch zum Nachdenken) und sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt und kein Auge trocken bleibt.

Datum: Samstag 15. Dezember
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Bei diesem Konzert ist bestuhlt und es gibt warme Küche bis 22h !

 

 

FRANKNWOLF live

Samstag 22. Dezember 2018 - ab 21:00 - 23:30 Uhr

 

FRANKNWOLF

 

Das Acoustic Power Rock-Duo FRANKNWOLF macht seit Frühjahr 2016 die Bühnen der Region unsicher. Die musikalischen Urgesteine Wolfgang Biehler und Frank Näger haben vom ersten Moment an ihre musikalische Seelenverwandschaft entdeckt und bieten eine eindrucksvolle und druckvolle Performance trotz sparsamer Instrumentierung.

Es wird ein breites Spektrum musikalischer Leckerbissen zu hören sein. Songs von den Red Hot Chili Peppers, Nirvana, Goo Goo Dolls,

Foo Fighters, Imagine Dragons und vielen anderen Bands werden auf eine energiegeladene und leidenschaftliche Art und Weise zelebriert.

 

Der Eintritt ist frei; für die Musiker geht der Hut rum.

 

 

Datum: Samstag 22. Dezember
Uhrzeit: ab 21:00 - 23:30 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Eintritt frei – der Hut geht rum

 

TUFF ENUFF

Samstag 29. Dezember 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

TUFF ENUFF

 

"Die Band Tuff Enuff schaffte es innerhalb weniger Minuten, aus müden Feierabend-Biertrinkern ein wippendes, klatschendes, begeistertes Publikum zu machen. Wie das geht? Mit rockiger Musik aus den 50ern, 60ern und 70ern, fetzig, schnell, mutig, druckvoll, laut und locker gespielt." (Badische Zeitung, 30. November 2012)

 

Mit R&B, mit Blues und Pub-Rock britischer Prägung lässt die Lahrer Band bei ihren Konzerten den vielzitierten Funken auf das Publikum überspringen. Harry Braun (vocals, bluesharp), Stefan Maier (guitar), Roland Fehrenbach (bass) und Fabian Meier (drums) haben klassische Bluesnummern ebenso im Repertoire wie Rhythm 'n' Blues-, Rock 'n' Roll- und Blues-Rock-Stücke, die die Band auf ihre eigenständige Art interpretiert. Und für die ein oder andere Überraschung ist „Tuff Enuff“ immer gut.

 

Harry Braun: vocals, bluesharp
Stefan Maier: guitar
Roland Fehrenbach: bass
Fabian Meier: drums

Datum: Samstag 29. Dezember
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Eintritt frei – der Hut geht rum

 

Legacy - Cover Rock

Hautnahkonzert im DH

Samstag 19. Januar 2019 - ab 21:00 - 00:00 Uhr

 

Legacy - Cover Rock

 

Wir freuen uns in einer Offenburger Kult Location einen Gig zu spielen. Wie ihr hoffentlich alle wisst - Legacy rockt aus Leidenschaft: Jeder Auftritt ist einzigartig, alles ist handgemacht, nichts kommt vom Band. Wer auf "echte" Musik wert legt, ist hier genau richtig.
Überzeugt euch selbst und kommt in den DH. Feiert mit uns gemeinsam eine tolle Rockparty. Wir zählen auf euch!


Das Team von Jürgen wird sein übriges tun um die gute Laune zu fördern!

 

 

Datum: Samstag 19. Januar 2019
Uhrzeit: ab 21:00 - 00:00 Uhr
Ort: Durbacher Hof
 

 

Eintritt frei - der Hut geht rum.